Thomas Mann - Sprüche / Werke / Zitate

Alle Sprüche anzeigen

Statistik

(1)

1.547 Aufrufe
Ø Dauer: 2 Minuten



Thomas Mann - Sprüche / Werke / Zitate

Vor ziemlich genau 60 Jahren ist Thomas Mann gestorben. Mit dieser Zitat-Sammlung möchten wir diesem deutschsprachigen Literaturnobelpreisträger auf unsere Art gedenken.

Wichtige Auszüge der Biografie und Werke von Thomas Mann

Wohl als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts gilt bis heute noch Paul Thomas Mann. Der am 6. Juni 1875 in Lübeck geborene und am 12. August 1955 in Zürich in der Schweiz verstorbene Erzähler war der Sohn einer in Lübeck sehr angesehenen Kaufmannsfamilie. Mit seinem ersten Roman "Buddenbrooks", der die Geschichte einer Kaufmannsfamilie ähnlich seiner Herkunftsfamilie erzählt wurde, wurde Thomas Mann nicht nur weltberühmt, sondern erhielt auch 1929 den Nobelpreis für Literatur. 1901, als Thomas Mann diesen in der damaligen Zeit herausragenden Roman geschrieben hatte, war er gerade einmal 26 Jahre alt. Weitere in seiner Biografie nachzulesenden Werke, die weltweites Ansehen erreichten, sind z. B."Tonio Kröger", "Der Tod in Venedig", "Tristan", "Dr. Faustus", "Der Zauberberg" und viele andere Romane, Novellen, Essays und Reden. Die gesamte Biografie von Thomas Mann ist allein für sich schon sehr spannend und lesenswert und beschreibt nicht nur seine vielen unterschiedlichen und großen Werke, sondern auch seinen sehr wechselreichen Werdegang als Schriftsteller und später auch politisch arbeitender und wirkender Literat seiner Zeit, der ab der nationalsozialistischen Machtergreifung 1933 in der Schweiz und in den USA in Exil lebte. Von 1952 bis zu seinem Tod lebte Thomas Mann wieder in der Schweiz. Ebenso interessant und bedeutsam sind die Gesamt-Biografie und die Werke der Schriftstellerfamilie Mann. Auch sein Bruder Heinrich, seine Töchter Erika und Monika sowie seine Söhne Golo und Klaus wurden mehr oder weniger weltweit sehr bekannte Schriftsteller. Die sehr umfangreiche Biografie dieser Schriftstellerfamilie ist z. B. auf Wikipedia oder www.bücher-wiki.de nachzulesen. 

"Buddenbrooks" - Ein Zeitzeugnis des hanseatischen Kaufmanns- und Bürgeradels um die Jahrhundertwende

In dem Roman "Buddenbrooks" wurde die hanseatische Heimatstadt Lübeck von Thomas Mann nie direkt benannt, dennoch basiert die Geschichte auf seinen autobiografischen Erlebnissen und Erinnerungen in der eigenen Herkunftsfamilie, sowie der großen literarischen Ähnlichkeit von Lübecker Persönlichkeiten in der Zeitspanne von 1835 bis 1877. Über vier Generationen der "Buddenbrooks" reicht dabei die Handlung der von Thomas Mann beschriebenen großbürgerlichen Familiengeschichte. Das als erster Gesellschaftsroman der Welt angesehene Werk beschreibt dabei auch sehr detailliert, den durch äußere zeitgeschichtliche Veränderungen sowie den Inneren aus der den Buddenbrooks eigenen Familienstruktur entstehenden Verfall dieses Bürgeradelsgeschlechts und damit den Niedergang der angesehenen Kaufmannsfamilie. 

Thomas Mann - Nobelpreisträger, Ehrendoktor und Ehrenbürger der Stadt Lübeck

Neben dem Nobelpreis 1929 erhielt Thomas Mann eine Vielzahl an verschiedenen Ehrungen und Auszeichnungen sowohl für einzelne Werke als auch sein Lebenswerk. So erhielt er zum Beispiel den Deutschen Goethepreis der Stadt Frankfurt und bekam mehrmals die Doktorwürde von verschiedenen berühmten Universitäten verliehen wie zum Beispiel Cambridge, Columbia-New York, Oxford und Lund, Jena und Erfurt. 1955 wurde Thomas Mann zum Ehrenbürger der Stadt Lübeck ernannt.

Kommentare (0)


Kontakt | Impressum | © 2017 plakos - berufliche und persönliche Entwicklung